DRK Kassel „refresht“ und schult 30 PHTLS-Provider

Das Wochenende von Freitag, 18.10.2019 bis Sonntag 20.10.2019 stand komplett unter dem Motto „PHTLS“ und strukturierte Versorgung des Traumapatienten

Die DRK Rettungsdienst Kassel gGmbH schult seit 2015 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter u.a. im Kursformat PHTLS. Es stand nun in 2019 erstmalig die Re-Zertifizierung der 2015er Provider an.

Am Freitag wurde so zunächst der Refresherkurs für 12 Teilnehmer durchgeführt und das Wissen entsprechend aufgefrischt und trainiert.

Direkt im Anschluss fand ein vollständiger Providerkurs für alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Auszubildende des DRK Rettungsdienstes in Kassel statt. Ergänzt wurde der Kurs durch Notärztinnen und Notärzte des durch das DRK Kassel besetzten NEF- und ITW-Systems. So trainierten Rettungsfachpersonal und Notärzte zwei Tage gemeinsam die Versorgung von Traumapatienten in den Teams, die auch später dieselbe Sprache sprechen sollten.

Am Ende des Kurses waren sich auch diese 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig, dass die Idee sowie die Inhalte des Kurses bestens dazu geeignet sind, die Versorgung zu optimieren und noch besser in der Versorgung von Traumapatienten zu werden.

Die Feedbacks und Evaluationen stellten dem Kurs ein sehr gutes Zeugnis aus und unterstreichen auch die Idee des DRK, hochwertige Fortbildungen zusätzlich in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Copyright © DBRD Akademie GmbH